Mein letztes geplantes Rennen des jahres stand vor der Tür. Und mit diesem Horse Class Rennen nochmal etwas ganz besonderes.
Nach meinem Pech in letzter Zeit wollte ich hier nochmal alles geben! Allerdings hatte ich auch entsprechend Respekt vor der Strecke, da ich letztes Jahr nicht einmal eine Runde überstanden hatte.
Sehr geil war allerdings die Unterbringung bei Familie Möller, direkt im Ort, die von Freitag bis Sonntag für Stressfreiheit sorgte. Bereits am Freitag reiste ich also mit Stefan Donner an und wir testeten schonmal die pupstrockene Strecke. Geiles Ding, macht richtig Spaß, musste ich festellen. Auch der Drop war mit der entsprechenden Technik kein Problem.
Jedoch setzte am Samstag Morgen ein steter Nieselregen ein, der mir mal wieder etwas die Stimmung vermieste. Nachdem die Hobby DM vom Samstag vorbei war, Stefan belegte einen starken 4. Platz! , begab ich mich auch nochmal auf die feuchte Strecke. Es ging aber noch erstaunlich gut zu fahren.
Ich war aber total aufgeregt, die ganze Nacht träumte ich von Rennszenarien und auch am Renntag war ich ziemlich angespannt. Eine Stunde lang setzte ich mich in der Garage auf die Rolle und dann gings ab zum Start. Ich stand etwa in der Mitte des Feldes und blieb dort auch am ersten Berg. Die ersten zwei Runden fühlten sich auch nicht so gut an, aber dann ging es an den langen Anstiegen immer besser und ich fuhr auf Platz 22/23 rum. Als nach 3 gefahrenen Runden noch 3 auf der Tafel standen, versuchte ich mir die Kräfte wieder etwas besser einzuteilen. Und das mit dem abstylen ließ ich dann nach einem zu kurzen Sprung auch sein. Nach einer enormen Renndauer von 1:20h erreichte ich als 22. das Ziel.
Ganz zufrieden war ich mit der Platzierung nicht, aber irgendwie war ich froh heile vom Berg wieder runtergekommen zu sein. Und die Strecke hat auch echt Spaß gemacht.

Bereits am Dienstag danach ließ ich mir das Metall wieder aus der Schulter entfernen, dass ich dieser Strecke zu verdanken hatte. Dabei ist alles glatt gelaufen und ich bin zuversichtlich in wenigen Wochen wieder im Sattel zu sitzen!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen