Enduro in Eisenach stand auf dem Plan, passiert ist ein 24 Stunden Rennen zusammen mit meinem Team Focus RAPIRO Racing.

Zum Treffpunkt in Bad Hersfeld kam ich mit dem Smart. Als meine Mutti mit der Idee kam, dachte ich das ist unmöglich. Aber Fahrrad und Gepäck haben Platz gefunden!

In Stuttgart angekommen fanden wir den Focus Stand vor. Ein Riesen Zelt mit Feldbetten, ein Chillbereich und einen Bereich zum Essen. So fühlen sich Weltcup Fahrer wahrscheinlich bei jedem Rennen!

Eingeteilt war ich für das 8er Team Mixed, mit 3 Fahrerinnen und 5 Fahrern, Startfahrer war ich. Am Samstag 15 Uhr fiel der Startschuss und es ging mit Führungsfahrzeug auf 7,5km unanspruchsvolle Strecke. Dann Wechsel, dann 7 Fahrer Pause, dann war ich wieder dran. Ab 22 Uhr teilten wir das Team in zwei 4er Teams, die anderen durften schlafen. In der ersten Schicht fuhren wir 2 mal 2 Runden. Beim 2. Mal wurde ich schon echt etwas träge, der Körper schrie nach Schlaf. Dann gabs erstmal 5 Stunden Schlaf. Halb 6 klingelte der Wecker, irgendwie war die Luft in der Messehalle feucht geworden. Die Fahrer der 2. Schicht verbrachten ihre jeweils 4 Runden also im Regen. Wir entschieden uns daher danach 3 Runden am Stück zu fahren. Da war ich dann wieder im Sonnenaufgang unterwegs. Glück gehabt!

Danach geduscht dachte ich, dass ich eventuell gar nicht mehr ran muss. Wir hatten konstant Vorsprung, battelten uns aber noch mit dem Focus Factory Team, bestehend aus Führungspersönlichkeiten von Focus. Als es zum Ende knapp wurde, durfte ich, als schnellster von uns, das Team ins Ziel fahren. Kurz vor Ende der zweiten Runde überholte ich den zu schlagenden Focus Fahrer. Mit Focus Wimpel über die Ziellinie feierten meine Kollegen mich und meine beste Rundenzeit.

Die Siegerehrung machte uns alle ein Fass Bier und einen Pullover und Reisetasche reicher.

Von der teilweise komischen Bühnenshow in der Messehalle mal abgesehen, war das ganze Rennen gut organisiert. Was aber fehlte, waren Zuschauer.

Die 2er, 4er und 4er EBike Teams von Focus RAPIRO Racing fuhren ebenfalls zum Sieg. Besonderer Respekt geht raus an das 2er Team, dass insgesamt auf Platz 2 gefahren ist!!! Der ganze Support von Focus und durch unser Team war einfach Spitze und trug seinen Teil dazu bei. So macht Rennen fahren Spaß!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen