2017, sechstes Semester und Rad fahre ich immernoch!

Meine Saison startet wie sie aufgehört hatte: zufriedenstellend. Nach einer kurzen Erkältung in der letzten Woche, war der Wartburg Enduro mein Saisonauftakt und das erste Rennen mit meinem neuen Bike. Nach ein paar Wochen in der Kennenlernphase wurde unsere Beziehung also auf eine erste Probe gestellt. Ich hatte schon gemerkt, dass das 29er Enduro mit der neuesten Geometrie eine absolute Zaubermaschine ist sobald es steil oder wurzelig wird und im Rennen fühlte ich mich permanent eher moderat und geschmeidig unterwegs.

Geschmeidig wie ein Panther fuhr ich zum 2. Platz und das mit einem fast Highsider in der vorletzten Kurve der letzten Stage. Ich denke das beweist, dass mein Grundspeed gut ist und ich mit meiner blauen Lady harmoniere. Sowohl steile Streckenabschnitte als auch Wurzeln, Sprünge und Unmengen von Kurven bewältigten wir heute zusammen und ich würde behaupten das war noch nicht unsere beste Vorstellung! In drei Wochen ist schon die Deutsche Meisterschaft im Enduro und ich bin heiß!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen