Endlich gab’s mal wieder einen XC Kurs unter die Stollen. Bereits Samstag beim Einfahren hatte ich eine Menge Spaß und rammelte mir das Knie am Schalthebel so stark, dass ich abends kühlen musste.
Zum Elite Rennen war die Strecke glücklicherweise noch trocken und das starke Feld legte gleich ab Start ordentlich los. Ich reihte mich ziemlich weit hinten ein (am Start muss ich echt noch arbeiten), rollte dann aber Stück für Stück nach vorne. Auf technischen Passagen konnte ich meine Mitstreiter auf Abstand halten, die langen Geraden machten mich aber fertig. Letztendlich landete ich in meinem ersten Elite Rennen auf Platz 20, also voll im Mittelfeld. Immerhin müsste ich in der U23 unter den besten 5 gelandet sein.
Ist erstmal eine ernüchternde Platzierung, aber ich sehe da noch Luft nach oben.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen